Fortbildungen 2021 


" Keramikreparatur einfach und wirtschaftlich"  WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 02 19   Datum: Fr.19.02.2021  Uhrzeit: 16:00-19:00 Uhr 

Verschiedenste Keramikrestaurationen werden an Kronen und Brücken durchgeführt, Metallkeramik, LISI, Zirkon Oxyd. hier wird gezeigt wie einfach die Reparatur einer bestehenden Restauration ist.

  • Farbbestimmung der Restauration
  • Vorbereiten und beschliefen der Kronen und Brücken
  • Primen und Bonden
  • Auftragen des Opaquers
  • Schichten mit Gaenial Komposite
  • Ausarbeiten und Polieren

Bitte bringen Sie entfernte und gereinigte Kronen oder Brücken (Nach Möglichkeit auch metallkeramische Restaurationen aus NEM) mit, sowie Komposite Instrumente und Präparations Diamanten wenn möglich auch eine Lupenbrille.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 69,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Christian Kasperek (GC) & Judith Pietsch (GC)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Das perfekte Provisorium"      WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 02 20A    Datum: Sa.20.02.2021   Uhrzeit: 10:00-15:00 Uhr 

Das Provisorium ist das wichtigste Bindeglied zwischen der Abformung und dem eingliedern der definitiven Restauration. Nach dem theoretischen Vortrag, indem die Herstellung mittels Überabformung gezeigt wird, geht es auch schon gleich über in den praktischen Teil.

  • Herstellung der Überabformung
  • Vorbereiten der Abformung für das einbringen des Provisorien Materials
  • Perfektes ausarbeiten unter anatomischen und gingivalen Gesichtspunkten, sowie die einfache und ökonomische Politur

Das Ausarbeiten und die Politur sind entscheidende Kriterien für die perfekte Passform, sowie das Gingiva Management.

Jeder Teilnehmer erhält für diesen Kurs ein Modell mit verschiedenen klinischen Situationen, von der Einzelkrone bis zur mehrgliedrigen Brücke.

Bitte bringen Sie für den Kurs ihre bevorzugten Fräsen und Poliere mit, sowie eine Schutzbrille.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 7 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 69,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Christian Kasperek (GC) & Judith Pietsch (GC)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Welche Schiene für welche Indikation"       LIVE DEMO

Kursnummer: 2021 02 20    Datum: Sa. 20.02.2021   Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr 

Aus Sicht der Zahnmedizin ist in erster Linie zu denken an Kaufunktionsstörungen, die häufig auf okklusale Interferenzen zurückzuführen sind. Somit besteht eines der Hauptziele der zahnärztlichen Schienentherapie darin, durch individuellen  Ausgleich der Okklusion eine Entspannung der Muskulatur und eine Rekoordination neuromuskulärer Funktionsabläufe zu erreichen, was häufig auch Sekundärbeschwerden wie Spannungs-und migräneartige Kopfschmerzen, Tinnitus, Kiefergelenksprobleme u.a. heilt.

Nach Besprechung dieser Grundlagen anhand zahlreicher Patientenfälle und kleinen Übungen zum Okklusionskonzept von Aufbißbehelfen wird das Zentrikregistrat ( Bissnahme / Relationsbestimmung) praktisch demonstriert.

Standardmäßig werden hierfür Reflexschienen oder Zentrikschienen eingesetzt. Sofern es bereits zu einer mit Schmerzen einhergehenden Vorschädigung von Kiefergelenksstruktur gekommen ist, die allein durch Muskelentspannung nicht mehr therapierbar ist, können Dekompressionsschienen hilfreich sein. Diese gehören ebenso zur Gruppe der Positionierungsschienen wie auch Protrusionsschienen, die beispielsweise bei Schnarchern und Schlafapnoikern eingesetzt werden

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Zahntechniker
  • Fortbildungspunkte: 9 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 260,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Prof. Dr. Dr. Meyer

Link zur Kurs-Anmeldung


"Karies/Füllungstherapie im Milch und Wechselgebiss"                          "Milchzahn-Endodontie: Die Pulpotomie"

Kursnummer: 2021 03 12   Datum: Fr. 12.03.2021   Uhrzeit: 17:00-20:00 Uhr 

Kurs Inhalte "Karies/Füllungstherapie im Milch und Wechselgebiss"

  • Grundkonzept der Karies-/Füllungstherapie in der Kinderzahnmedizin
  • Alternativen zur Füllungstherapie
  • Morphologie und Bersonderheiten der Milchzähne
  • Indikation zur Füllungstherapie im Milchgebiss
  • Welche Parameter entscheiden über die Auswahl des Füllungsmaterials
  • Einschätzung der Kariesaktivität
  • Karies Exkavition
  • Füllungsmaterial für Milchzähne
  • Arbeitsschritte einer Milchzahnfüllung mit Kompomer
  • Early Childhood Caries (ECC)

Kurs Inhalt "Milchzahn-Endodontie:Die Pulpotomie"

  • Füllungstherapie vs. Pulpotomie
  • Allgemeines über Milchmolaren
  • Diagnostisches Vorgehen
  • Klinischer Befund/Röntgenbefund
  • Indikation zur Füllungstherapie bei Milchmolaren
  • Voraussetzung für eine Pulpotomie
  • Vitalamputation - Therapieziel
  • Indikation & Kontraindikation
  • Durchführung der Pulpotomie

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 110,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Salim Doueiri (Kinderzahnarzt)

 

 

 

 

 

Link zur Kurs-Anmeldung


"Zahnentwicklungsstörung MIH" (Molaren-Incisivus-Hypomineralisation)      

Kursnummer: 2021 03 19   Datum: Fr. 19.03.2021   Uhrzeit: 17:00-20:00 Uhr 

Kurs Inhalte

  • Definition der MIH
  • Prävalenz
  • Klinisches Erscheinungsbild
  • Einteilung der Schweregrade
  • Therapie, Prävention & Restauration
  • Patienten
  • Differentialdiagnose

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 110,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Salim Doueiri (Kinderzahnarzt)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Fit für die Praxisbegehung"       

Kursnummer: 2021 03 24A   Datum: Mi. 24.03.2021   Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Allgemeine Informationen
  • Vorgaben des Robert-Koch-Institutes (RKI)
  • Vorgaben MPG, TRBA/TRGS 406, MPBtrV, Infektionsschutzgesetz
Spezielle Informationen
  • Sinnvolle Reinigung und Pflege der Absauganlage
  • Aufbereitung der Medizinprodukte mit standardisierten Verfahren (manuell sowie maschinell)
  • Instrumentenmanagement aus Sicht der Hygiene, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit
  • Standardisierte Arbeitsanweisungen und Betriebsanweisungen für Gefahrenstoffe
Kursinhalte
    • Einführung ins Qualitätsmanagement
    • Geschlossene Hygienekette nach der aktualisierten RKI-BfArM Empfehlung
    • Aktuelle Informationen zur Praxisbegehung (Checkliste)
    • Dekontamination der Betriebswasserwege
    • Biofilmproblematik
    • Neue Trinkwasserverordnung
          • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
          • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
          • Kosten: 105,00 € (zzgl. 19% MwSt.) incl. ein ALPRO-Hygienepaket im Wert von ca. 50€
          • Referent: Sven Kleindienst (alpro-medical)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Innovative Befestigungslösungen"      WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 03 24    Datum: Mi. 24.03.2021   Uhrzeit: 15:00-18:00 Uhr 

Themen

  • Presskeramik - worauf müssen Sie achten ?
  • Welche Faktoren sind wichtig für hohe Ästhetik, Passgenauigkeit und Langlebigkeit?
  • Grenzen und Indikationen der Presskeramik
  • Verarbeitungshinweise zur Erzielung maximaler Präzision und Ästhetik
  • Erklärt am Beispiel des innovativen initial LiSi Press Systems
  • Keramikreparatur (Chipping) schnell und sicher korrigieren mit G-Premio Bond
  • Befestigung von Metall, Zirkon, Litium-Disilikat-Keramik etc.
  • Richtig vorbehandeln - ein Garant für langfristigen Erfolg
  • selbst oder Dualhärtend?

Hands on Workshop - Anwenden des gelernten:

  • Verkleben eines Veneers mit G-Cem Link Force
  • Perfektes Finishing am Beispiel des zuvor verklebten Veneers - Kontrolle auf Zementreste zur Verhinderung von Zahnfleischentzündungen mit Hilfe der D-Ligtht®Pro

Zahn+Veneer können Sie als Patientendemomaterial mitnehmen.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 69,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Judith Pietsch (GC)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Die Form der modernen Abformtechnik"      WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 04 09    Datum: FR. 09.04.2021   Uhrzeit: 16:00-19:00 Uhr 

Hand in Hand zur passgenauen Prothetik: Digitale Abformung als Bindegleid zwischen Praxis und Labor:

  • Intraoralscanner 2019 - Neuheiten der IDS
  • Intraoralscanner aus Sicht der Zahnarztpraxis
  • Warum digitale Abformung?
  • Welche Indikationen sind heute möglich?
  • Was ändert sich in der Praxis mit der Umstellung von analog auf digital?
  • Validierte Workflows: ist STL gleich STL?
  • Möglichkeiten offener Workflows mit STL Daten
  • Wirtschaftlichkeitsüberlegungen und Abrechnungsbeispiele
  • Klinische Fallbeispiele
  • Intraoralscanner aus Sicht des Dentallabors
  • WORKSHOP Scannen am Modell
  • Zielgruppe: Zahnärztinnen und Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 105,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Dr. Helmut Kesler

Link zur Kurs-Anmeldung


"Berechnung implantologischer Leistungen für Einsteiger"  

Kursnummer: 2021 04 16A   Datum: Fr.16.04.2021  Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

  • Rechtliche Grundlage: Ausnahmeindikationen Chirurgie / Prothetik GKV
  • Beihilfevorschriften, Basistarif
  • Dokumentation und Aufklärung
  • Allgemeine Bestimmungen der Implantologie / OP Zuschläge
  • Implantologische Leistungen anhand von Berechnungsbeispielen

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen und Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 120,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Kathrin Thomas

Link zur Kurs-Anmeldung


"Die Rezeption I"  

Kursnummer: 2021 04 16    Datum: FR. 16.04.2021   Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Als Multitalent an der Rezeption sind Sie Dienstleisterin, Koordinatorin und das „Aushängeschild“ für Ihre Praxis.

Dem Chef den Rücken freihalten, die Patienten zufriedenstellen und die Kolleginnen unterstützen. Dafür braucht es einen klaren Kopf und unterschiedliche Kompetenzen.

Finden Sie Ihren Platz zwischen Diskretion und dem alltäglichen Koordinationswahnsinn und bleiben Sie gelassen und freundliche als Repräsentantin Ihrer Praxis.

Lernen Sie Papierchaos an der Rezeption zu vermeiden, den Arbeitsplatz strukturiert und übersichtlich zu managen und Aufgaben richtig zu delegieren.

Erfahren Sie wie umgangssprachliche Leichtigkeit auf den Patienten wirken kann und wodurch sich professionelle Kommunikation von Ihr unterscheidet.

Präsentieren Sie sich als Botschafter Ihrer Praxis und werden Sie zur Leit- und Ansprechpartnerin, die ihrem Chef den Rücken freihält, Kolleginnen unterstützt und die Patienten professionell betreut.

  • Zielgruppe: Praxisteam an der Rezeption
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 155,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Antonia Montesinos (check&change)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Abrechnung Kompakt"  ( Ein Seminar für Berufsanfänger, Wiedereinsteiger und Kolleginnen die Ihr Wissen auf den aktuellen Stand bringen wollen )

Kursnummer: 2021 04 21A    Datum: MI. 21.04.2021   Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

ZE- Abrechnung Beantragung und Abrechnung

Schwerpunkt Einblicke in die Festzuschüsse der Befundklasse 6,7 und 8

  • Einfache Reparatur von Sprüngen, Brüchen und Erweiterungen an Prothesen in Kunststoff- oder gegossenem Metallbereich.
  • Erneuerung sowie Neuplanung unterschiedlicher Klammern, gebogener einarmiger oder mehrarmiger Klammern, gegossene Halte- und Stützelemente.
  • Unterfütterung an Teil- oder Totalprothesen, funktionelle Randgestaltung, Teilunterfütterungen an partiellen Prothese.
  • Wiederherstellung von Kronen und Brücken, wiedereinsetzten durch Rezementierung, unter Anwendung der Adhäsivtechnik. Erneuerung von Facetten einer keramischen Vollverblendung, setzen von nachträglichen Stift- und Schraubenaufbauten sowie Glasfaserstiften. Wiederherstellungsmaßnahmen von provisorischen Versorgungen im Notdienst.
  • Erneuerung und Aktivierung einer Teleskopkrone, Erneuerung von vestibulär sowie Vollverblendungen und von Primär- oder Sekundärteleskopen.
  • Kombinationsmöglichkeiten unterschiedlicher Festzuschüsse.
  • Suprakonstruktionen, korrekte Zuordnung der Festzuschüsse, Erstversorgung, Erneuerung und Wiederherstellung von Kronen, Brücken und kombiniertem Zahnersatz. Beispiele jeweils mit und ohne Ausnahmefall, Berechnung von Begleitleistungen.
  • Teilleistungen nach Befundklasse 8, Berechnung der Festzuschüsse und der Bema/GOZ- Leistungen bei Abbruch der Behandlung.

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen und Zahnärzte, ZMF, ZFA
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 120,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Annette Göpfert & Claudia Gramenz

Link zur Kurs-Anmeldung


"Das häufig ungenutzte Honorarpotential im Praxisalltag"  

Kursnummer: 2021 04 21    Datum: MI. 21.04.2021   Uhrzeit: 15:00-18:30 Uhr 

Auch Praxen die kein Eigenlabor haben, erbringen Technik-Leistungen, deren Berechnung oftmals vergessen wird.

In der Praxis werden viele kleine Handgriffe durchgeführt, die gegebenenfalls eine Gebührenposition in der BEB darstellen könnten.

Allerdings werden diese von vielen Leistungstexten der Gebührenordnung für Zahnärzte oftmals nicht in ihrem zeitlichen Aufwand berücksichtigt, da sie nicht im Mund des Patienten, sondern am Behandlungsstuhl oder im Eigenlabor erbracht werden.

Die Umsetzung dieser oftmals nicht berechneten Arbeitsschritte wird in diesem Kurs aufgezeigt. Gern können Fragen zur Abrechnung während des Seminars stellen.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte; Praxisteam
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 120,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Doreen Unglaube

Link zur Kurs-Anmeldung


"Welche Schiene für welche Indikation"       LIVE DEMO

Kursnummer: 2021 04 24    Datum: Sa. 24.04.2021   Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr 

Aus Sicht der Zahnmedizin ist in erster Linie zu denken an Kaufunktionsstörungen, die häufig auf okklusale Interferenzen zurückzuführen sind. Somit besteht eines der Hauptziele der zahnärztlichen Schienentherapie darin, durch individuellen  Ausgleich der Okklusion eine Entspannung der Muskulatur und eine Rekoordination neuromuskulärer Funktionsabläufe zu erreichen, was häufig auch Sekundärbeschwerden wie Spannungs-und migräneartige Kopfschmerzen, Tinnitus, Kiefergelenksprobleme u.a. heilt.

Nach Besprechung dieser Grundlagen anhand zahlreicher Patientenfälle und kleinen Übungen zum Okklusionskonzept von Aufbißbehelfen wird das Zentrikregistrat ( Bissnahme / Relationsbestimmung) praktisch demonstriert.

Standardmäßig werden hierfür Reflexschienen oder Zentrikschienen eingesetzt. Sofern es bereits zu einer mit Schmerzen einhergehenden Vorschädigung von Kiefergelenksstruktur gekommen ist, die allein durch Muskelentspannung nicht mehr therapierbar ist, können Dekompressionsschienen hilfreich sein. Diese gehören ebenso zur Gruppe der Positionierungsschienen wie auch Protrusionsschienen, die beispielsweise bei Schnarchern und Schlafapnoikern eingesetzt werden

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Zahntechniker
  • Fortbildungspunkte: 9 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 260,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Prof. Dr. Dr. Meyer

Link zur Kurs-Anmeldung


"Adhäsives Befestigen von Keramik-Restaurationen"      

Kursnummer: 2021 04 30    Datum: Fr. 30.04.2021   Uhrzeit: 15:00-19:00 Uhr 

Der Wunsch der Patienten nach zahnfarbenen Füllungen oder Kronen führt zu immer häufigerem Einsatz von vollkeramischen Restaurationen. Dabei besteht inzwischen die Möglichkeit, naturidentisch aussehende Veneers, Inlays und Teilkronen aus gesinterten Keramikmassen herzustellen, die allerdings den Nachteil besitzen, relativ bruchanfällig zu sein, solange sie nicht adhäsiv befestigt worden sind. Die Weiterentwicklung zu immer bruchstabileren Keramiken hat die Indikationsstellung inzwischen auch auf Kronen und kleingliedrige Brücken im Seitenzahnbereich ausgedehnt.

Themen Gliederung: (Vorbehandlung der verschiedenen Substratoberflächen)

  • Keramiken
  • Gruppeneinteilung der verschiedenen vollkeramischen Dentalwerkstoffe
  • Vorbehandlungsmethoden
  • an Glas-basierten Keramiken / an nicht Glas-basierten Keramniken
  • Flusssäure
  • Rocatec
  • Phosphatmonomere
  • Metalloberflächen
  • Pulverstrahlen (Al-Oxid, Rocatec,CoJet/SilJet)
  • Primer (Entwicklung und Einschätzung der universal-Primer)
  • Haftung an der Zahnsubstantz
  • Adhäsivsysteme
  • Übersicht und Wertung
  • Behandlung des Kavitätenbodens: Dualbonding-Technik (resin coating technique, immediate dentin sealing)
  • Befestigungskomposite 
  • Aushärtemechanismus (licht-aktiviert, dual-härtend)
  • Selbst-haftende Zemente

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Zahntechniker
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 195,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Oberarzt Dr. Uwe Blunck (Charite)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Notfall in der Zahnarztpraxis"   WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 05 05   Datum: Mi.05.05.2021  Uhrzeit: 15:00-18:30 Uhr 

Theorie

  • Allgemeine Einführung und Wiederholung der Ersthelfer Maßnahmen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Notfallmedizinische Ausstattungsempfehlung für Ihre Zahnarztpraxis
  • Notfallmanagement "Wer macht was" ?
  • Pathophysiologie und Therapie der häufigsten Notfallbilder in der Zahnarztpraxis
  • Nutzen-Risiko-Abwägung gebräuchlicher Notfallmedikamente
  • Beantwortung individueller Fragen

Workshop

  • Realitätsnahe Simulation der Patientenversorgung im Behandlungsstuhl
  • Notfalldiagnostik mit und ohne Hilfsmittel (z.B. Blutdruckmessung, Pulsoximetrie)
  • Notfallmedizinische Techniken (Seitenlage, Herzdruckmassage, Maskenbeatmung, Atemwegshilfen wie z.B. Larynxtubus)
  • Defibrillation mit halbautomatischen Geräten
  • Handhabung und Überprüfung der eigenen Ausrüstung (Kursteilnehmer können eigenen Notfallkoffer mitbringen, der vom Referenten überprüft wird)
  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Praxisteam
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 105,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Volker Reuter (Notfallkoffer)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Die Rezeption II"  

Kursnummer: 2021 05 07    Datum: FR. 07.05.2021   Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Kommunikation ist der Schlüssel zum Herzen des Patienten 

Bei diesem Aufbauseminar gehen wir in die Tiefe

Themenschwerpunkte: Kommunikation mit dem Patienten

  • Was hat es auf sich mit dem Sender und dem Empfänger?
  • Ist Dienstleistungsbereitschaft hörbar?
  • Warum fühle ich mich manchmal von Patienten angegriffen?
  • Wie argumentiere ich bei Einwänden?
  • Feedback oder einfach nur überhöhte Erwartungen?

Darüber hinaus sollten Sie auf den Umgang mit schwierigen Situationen vorbereitet werden.

Sie erwartet ein Interaktiver Workshop, der Sie stärken und bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen soll.

Lernen Sie die professionelle Kommunikation mit dem Patienten, indem Sie sich und Ihr Handeln besser verstehen.

  • Zielgruppe: Praxisteam an der Rezeption
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 155,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Antonia Montesinos (check&change)

Link zur Kurs-Anmeldung


" Keramikreparatur einfach und wirtschaftlich"  WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 05 07A   Datum: Fr. 07.05.2021   Uhrzeit: 16:00-19:00 Uhr 

Verschiedenste Keramikrestaurationen werden an Kronen und Brücken durchgeführt, Metallkeramik, LISI, Zirkon Oxyd. hier wird gezeigt wie einfach die Reparatur einer bestehenden Restauration ist.

  • Farbbestimmung der Restauration
  • Vorbereiten und beschliefen der Kronen und Brücken
  • Primen und Bonden
  • Auftragen des Opaquers
  • Schichten mit Gaenial Komposite
  • Ausarbeiten und Polieren

Bitte bringen Sie entfernte und gereinigte Kronen oder Brücken (Nach Möglichkeit auch metallkeramische Restaurationen aus NEM) mit, sowie Komposite Instrumente und Präparations Diamanten wenn möglich auch eine Lupenbrille.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 69,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Christian Kasperek (GC) & Judith Pietsch (GC)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Das perfekte Provisorium"      WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 05 08    Datum: Sa. 08.05.2021    Uhrzeit: 10:00-15:00 Uhr 

Das Provisorium ist das wichtigste Bindeglied zwischen der Abformung und dem eingliedern der definitiven Restauration. Nach dem theoretischen Vortrag, indem die Herstellung mittels Überabformung gezeigt wird, geht es auch schon gleich über in den praktischen Teil.

  • Herstellung der Überabformung
  • Vorbereiten der Abformung für das einbringen des Provisorien Materials
  • Perfektes ausarbeiten unter anatomischen und gingivalen Gesichtspunkten, sowie die einfache und ökonomische Politur

Das Ausarbeiten und die Politur sind entscheidende Kriterien für die perfekte Passform, sowie das Gingiva Management.

Jeder Teilnehmer erhält für diesen Kurs ein Modell mit verschiedenen klinischen Situationen, von der Einzelkrone bis zur mehrgliedrigen Brücke.

Bitte bringen Sie für den Kurs ihre bevorzugten Fräsen und Poliere mit, sowie eine Schutzbrille.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 7 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 69,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Christian Kasperek (GC) & Judith Pietsch (GC)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Vom Abdruck bis zum Provisorium"      WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 05 22    Datum: Sa. 22.05.2021    Uhrzeit: 10:00-15:00 Uhr 

Zu diesem Kurs möchten wir alle Anfänger & Wiedereinsteiger herzlich einladen 

In diesem Workshop wird jeder Teilnehmer anhand von Modellen und einer vorherigen Abdrucknahme verschiedene Provisorien herstellen. Jeder hat so die Möglichkeit, die für sich beste Methode oder Technik herauszufinden.

Eine Umfangreiche Präsentation begleitet den Workshop ebenso wie eine anschließende Diskussion, sodass die Eigenschaften und Möglichkeiten des Arbeitens mit Modernen K&B Materialien gemeinsam herausgestellt werden.

Bitte bringen Sie folgende Materialien zum Workshop mit

  1. OK Abformlöffel für Silikone (z.b. Rim-lock Gr. 3)
  2. Skalpell oder anderes Schneidinstrument für Silikon
  3. Heidemann-Spatel
  4. Pinzette
  5. Kugelstopfer in mittlerer Größe
  6. Starke Sonde und Ihre bevorzugten rotierenden Instrumente für die Ausarbeitung und Politur der Provisorien
  7. Mundschutz, Handschuhe & Schutzbrille
  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Praxis Team
  • Fortbildungspunkte: 7 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 69,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Frau Barbara Jahn & Frau Ina Domhardt (VOCO)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Kombinierter Zahnersatz / Doppelkronen von A-Z"  

Kursnummer: 2021 05 29   Datum: Sa. 29.05.2021  Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr 

Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz stellt häufig eine hohe Hürde dar, da es sich um eine komplexe Restgebisssituation handelt.

Der Kurs vermittelt die Grundprinzipien der Planung und Behandlungsdurchführung sowie die Kommunikation mit dem Zahntechniker.

Kursinhalt

  • Strukturierte Befunderhebung
  • Planung
  • Vorbehandlung
  • Interimsversorgung
  • Präparation und Abformung
  • Kieferrelationsbestimmung
  • Eingliederung

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 9 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 260,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Prof. Dr. Peter Pospiech

 

 

 

 

Link zur Kurs-Anmeldung


"Bleaching Intensiv"  WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 06 09   Datum: Mi. 09.06.2021  Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Ziel des Kurses ist:

Sie auf den neuesten Stand der Aufhellungstechnik zu bringen, sowie mit Tipps und Tricks zu lernen wie Zahnaufhellung die Zufriedenheit Ihrer Patienten und die Ertragskraft Ihrer Praxis steigern kann.

Inhalte:

In diesem Workshop erhalten Sie fundierte Informationen über Zahnverfärbung und Ihre Ursachen sowie über die Grundlage von Aufhellungsbehandlungen; auch Einschränkungen und Nebenwirkungen kommen zur Sprache. Sie lernen verschiedene Anwendungsschwerpunkte von Home- über Office Bleaching bis hin zur Walking-Bleaching Methode bei devitalen Zähnen kennen. Natürlich werden Sie auch sachgemäß über die rechtlichen Hintergründe von Zahnaufhellungsprodukten informiert. Schwerpunkt dieser Veranstaltung wird selbstverständlich auch das Praxismarketing sein, Wie spricht man seine Patienten an, wie bindet man die Behandlung in ein Prophylaxe orientiertes Konzept ein und auf welchen Grundlagen erfolgt die Honorierung.

Workshop:

Anhand eines Gipsmodells, wird eine individuell hergestellte Schiene tiefgezogen. (bitte bringen die den EIGENEN OK & UK als Modell-Zahnkranz, sowie eine scharfe Schere und ein Gipsmesser mit) 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 6 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 80,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Dagmar Schlippe (Dreve) & Nicole Ruthenberg (Ultradent)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Ergonomie am Arbeitsplatz"  WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 06 11A   Datum: Fr. 11.06.2021  Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Unter Ergonomie versteht man die Anpassung der Arbeit an den Menschen und nicht umgekehrt! Viele Zahnärztinnen, Zahnärzte und zahnärztliche Mitarbeiter leiden an Wirbelsäulenbeschwerden, Kopfschmerzen, Taubheit in den Extremitäten oder ähnlichem.

Auslöser dafür sind meist einseitige Haltungen, ungünstige Positionen oder einfach die Dauer dieser Belastung, fehlender körperlicher Ausgleich, psychischer Stress oder externe Einflüsse wie Elektrosmog können die Beschwerden zusätzlich verstärken.

In diesem Seminar helfen wir Ihnen, Ihre "Arbeits-Welt" zu betrachten und notwendige Veränderungen zu erkennen. Ziel ist es, gute Arbeitsbedingungen zu schaffen, um gesundheitsschädliche Belastungen und Beanspruchungen so gering wie möglich zu halten.

Inhalte:

  • Was versteht man unter Ergonomie?
  • Warum ist die optimale Aufgaben- und Arbeitsteilung so wichtig?
  • Ergonomische Sitz- und Arbeitshaltung
  • Optimale Patientenposition und Lagerung
  • Absaugtechnik mit System (nach Dr. Hilger)
  • Vier-Hand-Technik (ZA-Assistenz)
  • Übungen zur Vorbeugung von Haltungsschäden
  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 130,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Marco Libano

Link zur Kurs-Anmeldung


"Patientenbindung/-Steuerung in Zeiten der Geizkultur"   

Kursnummer: 2021 06 11   Datum: Fr. 11.06.2021  Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Begeistern Sie Ihre Patienten

Patienten sind sehr unterschiedlich und haben unterschiedliche Ansprüche an die Behandlung und somit an die jeweilige Praxis.

  • Wer sind Ihre Patienten?
  • Was bewegt Ihre Patienten?
  • Welche Ängste oder Nöte plagen Ihn?
  • Welche Erwartungen hat der Neupatient?

Der Perspektivwechsel zeigt Ihnen eine neue Sichtweise und viele Möglichkeiten sich als Wunschpraxis zu positionieren. Entwickeln Sie Bindungsrituale und machen Sie Ihre Praxis für den Patienten unwiderstehlich.

Behalten Sie Ihre Patientengruppen im Blick und registrieren Sie zeitnahe Veränderungen in der Zusammensetzung der Patientengruppe (A,B,C-Patient)

Binden Sie Ihre Patienten in die Weiterentwicklung Ihrer Servicekompetenz ein und machen Ihn dadurch zum aktiven Teil Ihres Wachstums und der Positionierung auf dem Patientenmarkt.

In diesem Workshop ist jeder gefordert und kann seine Erfahrungen einbringen und von der Erfahrung der anderen Profitieren.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 155,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Antonia Montesinos

Link zur Kurs-Anmeldung


"Innovative Befestigungslösungen"      WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 06 16    Datum: Mi. 16.06.2021   Uhrzeit: 15:00-18:00 Uhr 

Themen

  • Presskeramik - worauf müssen Sie achten ?
  • Welche Faktoren sind wichtig für hohe Ästhetik, Passgenauigkeit und Langlebigkeit?
  • Grenzen und Indikationen der Presskeramik
  • Verarbeitungshinweise zur Erzielung maximaler Präzision und Ästhetik
  • Erklärt am Beispiel des innovativen initial LiSi Press Systems
  • Keramikreparatur (Chipping) schnell und sicher korrigieren mit G-Premio Bond
  • Befestigung von Metall, Zirkon, Litium-Disilikat-Keramik etc.
  • Richtig vorbehandeln - ein Garant für langfristigen Erfolg
  • selbst oder Dualhärtend?

Hands on Workshop - Anwenden des gelernten:

  • Verkleben eines Veneers mit G-Cem Link Force
  • Perfektes Finishing am Beispiel des zuvor verklebten Veneers - Kontrolle auf Zementreste zur Verhinderung von Zahnfleischentzündungen mit Hilfe der D-Ligtht®Pro

Zahn+Veneer können Sie als Patientendemomaterial mitnehmen.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 69,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Judith Pietsch (GC)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Zahnentwicklungsstörung MIH" (Molaren-Incisivus-Hypomineralisation)      

Kursnummer: 2021 06 18A   Datum: Fr. 18.06.2021   Uhrzeit: 17:00-20:00 Uhr 

Kurs Inhalte

  • Definition der MIH
  • Prävalenz
  • Klinisches Erscheinungsbild
  • Einteilung der Schweregrade
  • Therapie, Prävention & Restauration
  • Patienten
  • Differentialdiagnose

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 110,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Salim Doueiri (Kinderzahnarzt)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Lokalanästhetika heute"     

Kursnummer: 2021 06 18    Datum: FR. 18.06.2021   Uhrzeit: 16:00-19:00 Uhr 

Kursbeschreibung:

Ein durchschnittlicher Zahnarzt setzt in seinem gesamten Arbeitsleben ca. 140.000 Spritzen. Die Lokalanästhesie ist also Synonym für Routine im Zahnärztlichen  Tagesgeschäft. Leider machen wir uns deshalb auch relativ selten Gedanken um sie. Im Vortrag wird gezeigt, dass es lohnenswert sein kann, sich ab und zu mit diesem Klassiker der Schmerzausschaltung auseinanderzusetzen, da sie für den Patienten auch sehr oft das entscheidende Kriterium für  einen "GUTEN" oder "SCHLECHTEN" Zahnarzt ist.

Kursschwerpunkte:

  • Die verschiedenen Lokalanästhetika
  • Risiken und Nebenwirkungen
  • Behandlungs- und Wirkzeit
  • Injektionsformen und- Verfahren
  • Vasokonstriktoren
  • Umgang mit Risikopatienten (ältere Menschen, Kinder, Schwangere, Hypertonikern etc.)

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 105,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Dr. Helmut Kesler

Link zur Kurs-Anmeldung


"Vom Abdruck bis zum Provisorium"      WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 06 19   Datum: Sa. 19.06.2021    Uhrzeit: 10:00-15:00 Uhr 

Zu diesem Kurs möchten wir alle Anfänger & Wiedereinsteiger herzlich einladen 

In diesem Workshop wird jeder Teilnehmer anhand von Modellen und einer vorherigen Abdrucknahme verschiedene Provisorien herstellen. Jeder hat so die Möglichkeit, die für sich beste Methode oder Technik herauszufinden.

Eine Umfangreiche Präsentation begleitet den Workshop ebenso wie eine anschließende Diskussion, sodass die Eigenschaften und Möglichkeiten des Arbeitens mit Modernen K&B Materialien gemeinsam herausgestellt werden.

Bitte bringen Sie folgende Materialien zum Workshop mit

  1. OK Abformlöffel für Silikone (z.b. Rim-lock Gr. 3)
  2. Skalpell oder anderes Schneidinstrument für Silikon
  3. Heidemann-Spatel
  4. Pinzette
  5. Kugelstopfer in mittlerer Größe
  6. Starke Sonde und Ihre bevorzugten rotierenden Instrumente für die Ausarbeitung und Politur der Provisorien
  7. Mundschutz, Handschuhe & Schutzbrille
  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Praxis Team
  • Fortbildungspunkte: 7 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 69,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Frau Barbara Jahn & Frau Ina Domhardt (VOCO)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Die Rezeption I"  

Kursnummer: 2021 08 13    Datum: FR. 13.08.2021   Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Als Multitalent an der Rezeption sind Sie Dienstleisterin, Koordinatorin und das „Aushängeschild“ für Ihre Praxis.

Dem Chef den Rücken freihalten, die Patienten zufriedenstellen und die Kolleginnen unterstützen. Dafür braucht es einen klaren Kopf und unterschiedliche Kompetenzen.

Finden Sie Ihren Platz zwischen Diskretion und dem alltäglichen Koordinationswahnsinn und bleiben Sie gelassen und freundliche als Repräsentantin Ihrer Praxis.

Lernen Sie Papierchaos an der Rezeption zu vermeiden, den Arbeitsplatz strukturiert und übersichtlich zu managen und Aufgaben richtig zu delegieren.

Erfahren Sie wie umgangssprachliche Leichtigkeit auf den Patienten wirken kann und wodurch sich professionelle Kommunikation von Ihr unterscheidet.

Präsentieren Sie sich als Botschafter Ihrer Praxis und werden Sie zur Leit- und Ansprechpartnerin, die ihrem Chef den Rücken freihält, Kolleginnen unterstützt und die Patienten professionell betreut.

  • Zielgruppe: Praxisteam an der Rezeption
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 155,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Antonia Montesinos (check&change)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Karies/Füllungstherapie im Milch und Wechselgebiss"                          "Milchzahn-Endodontie: Die Pulpotomie"

Kursnummer: 2021 08 20   Datum: Fr. 20.08.2021   Uhrzeit: 17:00-20:00 Uhr 

Kurs Inhalte "Karies/Füllungstherapie im Milch und Wechselgebiss"

  • Grundkonzept der Karies-/Füllungstherapie in der Kinderzahnmedizin
  • Alternativen zur Füllungstherapie
  • Morphologie und Bersonderheiten der Milchzähne
  • Indikation zur Füllungstherapie im Milchgebiss
  • Welche Parameter entscheiden über die Auswahl des Füllungsmaterials
  • Einschätzung der Kariesaktivität
  • Karies Exkavition
  • Füllungsmaterial für Milchzähne
  • Arbeitsschritte einer Milchzahnfüllung mit Kompomer
  • Early Childhood Caries (ECC)

Kurs Inhalt "Milchzahn-Endodontie:Die Pulpotomie"

  • Füllungstherapie vs. Pulpotomie
  • Allgemeines über Milchmolaren
  • Diagnostisches Vorgehen
  • Klinischer Befund/Röntgenbefund
  • Indikation zur Füllungstherapie bei Milchmolaren
  • Voraussetzung für eine Pulpotomie
  • Vitalamputation - Therapieziel
  • Indikation & Kontraindikation
  • Durchführung der Pulpotomie

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 110,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Salim Doueiri (Kinderzahnarzt)

 

 

 

 

Link zur Kurs-Anmeldung


"Zahnärztliche Schlafmedizin"      WORKSHOP 

Unterkieferprotrusionsschiene zur Therapie von Schlafapnoe und Schnarchen

 Kursnummer: 2021 08 28   Datum: Sa. 28.08.2021    Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr

  • Was ist gesunder Schlaf?
  • Ursachen für Schnarchen und ähnliche Atemaussetzer
  • Diagnostik schlafbezogener Atmungsstörungen
  • Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen

 

  • Wirkungsweise von Protrusionsschienen
  • Design von Protrusionsschienen
  • Leitlinien zur Anwendung von Protrusionsschienen

 

  • Klinisches Vorgehen in der Praxis - step by step und praxisnah
  • Hinweise zur Konstruktion und Herstellung am Beispiel der TAP Schiene

 

  • Praktische Übung zur Protrusionsregistrierung
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit Zahnmediziner - Schlafmediziner
  • Abrechnungshinweise
  • Wie rekrutiere ich Patienten?
  • Die Rolle von Zahnmedizinern in der Diagnostik der Schlafapnoe

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Zahntechniker, HNO Ärzte, Allgemeinmediziner
  • Fortbildungspunkte: 9 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 460,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Frau Dr. med. dent. Susanne Schwarting (Praxis für Zahnärztliche Schlafmedizin Kiel)

 

 

 

Link zur Kurs-Anmeldung


"Zahnentwicklungsstörung MIH" (Molaren-Incisivus-Hypomineralisation)      

Kursnummer: 2021 09 03   Datum: Fr. 03.09.2021   Uhrzeit: 17:00-20:00 Uhr 

Kurs Inhalte

  • Definition der MIH
  • Prävalenz
  • Klinisches Erscheinungsbild
  • Einteilung der Schweregrade
  • Therapie, Prävention & Restauration
  • Patienten
  • Differentialdiagnose

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 110,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Salim Doueiri (Kinderzahnarzt)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Vom Abdruck bis zum Provisorium"      WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 09 04   Datum: Sa. 04.09.2021    Uhrzeit: 10:00-15:00 Uhr 

Zu diesem Kurs möchten wir alle Anfänger & Wiedereinsteiger herzlich einladen 

In diesem Workshop wird jeder Teilnehmer anhand von Modellen und einer vorherigen Abdrucknahme verschiedene Provisorien herstellen. Jeder hat so die Möglichkeit, die für sich beste Methode oder Technik herauszufinden.

Eine Umfangreiche Präsentation begleitet den Workshop ebenso wie eine anschließende Diskussion, sodass die Eigenschaften und Möglichkeiten des Arbeitens mit Modernen K&B Materialien gemeinsam herausgestellt werden.

Bitte bringen Sie folgende Materialien zum Workshop mit

  1. OK Abformlöffel für Silikone (z.b. Rim-lock Gr. 3)
  2. Skalpell oder anderes Schneidinstrument für Silikon
  3. Heidemann-Spatel
  4. Pinzette
  5. Kugelstopfer in mittlerer Größe
  6. Starke Sonde und Ihre bevorzugten rotierenden Instrumente für die Ausarbeitung und Politur der Provisorien
  7. Mundschutz, Handschuhe & Schutzbrille
  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Praxis Team
  • Fortbildungspunkte: 7 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 69,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Frau Barbara Jahn & Frau Ina Domhardt (VOCO)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Zahnersaztmaterialunverträglichkeiten"  

Kursnummer: 2021 09 08A   Datum: Mi.08.09.2021  Uhrzeit: 16:00-19:00 Uhr 

Zahnmediziner sind gezwungen, Fremdmaterialien dauerhaft in den Körper des Patienten einzubringen. Bei bestehender Allergie stellen Metalle und Kunststoffe Triggerfaktoren für chronische Entzündungsherde im Mund-Kieferbereich dar. Aber auch toxische Metallbelastungen sind potentielle Auslöser von Entzündungen. Eine Besonderheit stellt die Titanunverträglichkeit dar. Obwohl echte Allergien auf Titan eine Rarität darstellen, wissen wir heute, dass eine Titanoidpartikel-induzierte Reaktivität der Makrophagen an Titanimplantaten unerwünschte Entzündungserscheinungen induzieren, die zur fehlenden knöchernen Integration führen können. Die Labordiagnostik ermöglicht es, die jeweils für den Patienten individuell relevanten Triggerfaktoren aus dem Mund-Kieferbereich aufzudecken. Möglichkeiten der Allergie- und Unverträglichkeitsdiagnostik auf Zahnersatzmaterialien werden im Vortrag vorgestellt.

Kursinhalte:

  • Nachweis von Sensibilisierungen auf Zahnersatzmaterialien
  • Pathogenese und Diagnostik der Titanunverträglichkeit
  • Nachweis der (toxischen) Materialbelastung

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 105 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Dr. Volker von Baehr (IMD Berlin)

 

Link zur Kurs-Anmeldung


"Notfall in der Zahnarztpraxis"   WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 09 08   Datum: Mi.08.09.2021  Uhrzeit: 15:00-18:30 Uhr 

Theorie

  • Allgemeine Einführung und Wiederholung der Ersthelfer Maßnahmen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Notfallmedizinische Ausstattungsempfehlung für Ihre Zahnarztpraxis
  • Notfallmanagement "Wer macht was" ?
  • Pathophysiologie und Therapie der häufigsten Notfallbilder in der Zahnarztpraxis
  • Nutzen-Risiko-Abwägung gebräuchlicher Notfallmedikamente
  • Beantwortung individueller Fragen

Workshop

  • Realitätsnahe Simulation der Patientenversorgung im Behandlungsstuhl
  • Notfalldiagnostik mit und ohne Hilfsmittel (z.B. Blutdruckmessung, Pulsoximetrie)
  • Notfallmedizinische Techniken (Seitenlage, Herzdruckmassage, Maskenbeatmung, Atemwegshilfen wie z.B. Larynxtubus)
  • Defibrillation mit halbautomatischen Geräten
  • Handhabung und Überprüfung der eigenen Ausrüstung (Kursteilnehmer können eigenen Notfallkoffer mitbringen, der vom Referenten überprüft wird)
  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Praxisteam
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 105,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Volker Reuter (Notfallkoffer)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Vorgehen bei der Berechnung von Unfällen"  

Kursnummer: 2021 09 10   Datum: Fr.10.09.2021  Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

  • Arbeit- und Wegeunfälle, Berufskrankheiten / Definition
  • Der Verfahrensweg bei Umgang mit Patienten im Falle eines Unfalls, Abgrenzung Arbeitsunfälle und private Unfälle
  • Abkommen über die Durchführung der Zahnärztlichen Versorgung von Unfallverletzten und Berufserkrankte
  • Vorgehensweise bei Unfallverletzten und Berufserkrankten / Prothetische Behandlung
  • Abrechnungsbeispiele für alle Bereiche und häufig erbrachte Abrechnungspositionen (Wundversorgung, Schienungen u.a.

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen und Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 120,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Kathrin Thomas

Link zur Kurs-Anmeldung


"Die Rezeption II"  

Kursnummer: 2021 09 17    Datum: FR. 17.09.2021   Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Kommunikation ist der Schlüssel zum Herzen des Patienten 

Bei diesem Aufbauseminar gehen wir in die Tiefe

Themenschwerpunkte: Kommunikation mit dem Patienten

  • Was hat es auf sich mit dem Sender und dem Empfänger?
  • Ist Dienstleistungsbereitschaft hörbar?
  • Warum fühle ich mich manchmal von Patienten angegriffen?
  • Wie argumentiere ich bei Einwänden?
  • Feedback oder einfach nur überhöhte Erwartungen?

Darüber hinaus sollten Sie auf den Umgang mit schwierigen Situationen vorbereitet werden.

Sie erwartet ein Interaktiver Workshop, der Sie stärken und bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen soll.

Lernen Sie die professionelle Kommunikation mit dem Patienten, indem Sie sich und Ihr Handeln besser verstehen.

  • Zielgruppe: Praxisteam an der Rezeption
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 155,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Antonia Montesinos (check&change)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Zahnärztliches Qualitätsmanagement"

Kursnummer: 2021 09 17A    Datum: FR. 17.09.2021   Uhrzeit: 16:00-19:00 Uhr 

Seit 2016 gelten nach SGB V die sogenannten sektorenübergreifenden Qualitätsmanagemetnt-Richtlinien (QM-RL)

Das Zahnärztliche Qualitätsmanagement System ZQMS hilft Ihnen dabei die wichtigsten Vorschriften im Auge zu behalten, ohne dabei den Überblick zu verlieren. Wie? Damit befassen wir uns in diesem Seminar.

Ein strukturiertes Vorgehen erleichtert das Erstellen eines eigenen Qualitätsmanagements. Die Einführung soll Ihnen spaß machen, das ist unser Ziel.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 105,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Dr. Helmut Kesler

Link zur Kurs-Anmeldung


"Das häufig ungenutzte Honorarpotential im Praxisalltag"  

Kursnummer: 2021 09 24    Datum: FR. 24.09.2021   Uhrzeit: 15:00-18:30 Uhr 

Auch Praxen die kein Eigenlabor haben, erbringen Technik-Leistungen, deren Berechnung oftmals vergessen wird.

In der Praxis werden viele kleine Handgriffe durchgeführt, die gegebenenfalls eine Gebührenposition in der BEB darstellen könnten.

Allerdings werden diese von vielen Leistungstexten der Gebührenordnung für Zahnärzte oftmals nicht in ihrem zeitlichen Aufwand berücksichtigt, da sie nicht im Mund des Patienten, sondern am Behandlungsstuhl oder im Eigenlabor erbracht werden.

Die Umsetzung dieser oftmals nicht berechneten Arbeitsschritte wird in diesem Kurs aufgezeigt. Gern können Fragen zur Abrechnung während des Seminars stellen.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte; Praxisteam
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 120,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Doreen Unglaube

Link zur Kurs-Anmeldung


"Welche Schiene für welche Indikation"       LIVE DEMO

Kursnummer: 2021 09 25    Datum: Sa. 25.09.2021   Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr 

Aus Sicht der Zahnmedizin ist in erster Linie zu denken an Kaufunktionsstörungen, die häufig auf okklusale Interferenzen zurückzuführen sind. Somit besteht eines der Hauptziele der zahnärztlichen Schienentherapie darin, durch individuellen  Ausgleich der Okklusion eine Entspannung der Muskulatur und eine Rekoordination neuromuskulärer Funktionsabläufe zu erreichen, was häufig auch Sekundärbeschwerden wie Spannungs-und migräneartige Kopfschmerzen, Tinnitus, Kiefergelenksprobleme u.a. heilt.

Nach Besprechung dieser Grundlagen anhand zahlreicher Patientenfälle und kleinen Übungen zum Okklusionskonzept von Aufbißbehelfen wird das Zentrikregistrat ( Bissnahme / Relationsbestimmung) praktisch demonstriert.

Standardmäßig werden hierfür Reflexschienen oder Zentrikschienen eingesetzt. Sofern es bereits zu einer mit Schmerzen einhergehenden Vorschädigung von Kiefergelenksstruktur gekommen ist, die allein durch Muskelentspannung nicht mehr therapierbar ist, können Dekompressionsschienen hilfreich sein. Diese gehören ebenso zur Gruppe der Positionierungsschienen wie auch Protrusionsschienen, die beispielsweise bei Schnarchern und Schlafapnoikern eingesetzt werden

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Zahntechniker
  • Fortbildungspunkte: 9 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 260,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Prof. Dr. Dr. Meyer

Link zur Kurs-Anmeldung


"Bleaching Intensiv"  WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 10 06   Datum: Mi. 06.10.2021  Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Ziel des Kurses ist:

Sie auf den neuesten Stand der Aufhellungstechnik zu bringen, sowie mit Tipps und Tricks zu lernen wie Zahnaufhellung die Zufriedenheit Ihrer Patienten und die Ertragskraft Ihrer Praxis steigern kann.

Inhalte:

In diesem Workshop erhalten Sie fundierte Informationen über Zahnverfärbung und Ihre Ursachen sowie über die Grundlage von Aufhellungsbehandlungen; auch Einschränkungen und Nebenwirkungen kommen zur Sprache. Sie lernen verschiedene Anwendungsschwerpunkte von Home- über Office Bleaching bis hin zur Walking-Bleaching Methode bei devitalen Zähnen kennen. Natürlich werden Sie auch sachgemäß über die rechtlichen Hintergründe von Zahnaufhellungsprodukten informiert. Schwerpunkt dieser Veranstaltung wird selbstverständlich auch das Praxismarketing sein, Wie spricht man seine Patienten an, wie bindet man die Behandlung in ein Prophylaxe orientiertes Konzept ein und auf welchen Grundlagen erfolgt die Honorierung.

Workshop:

Anhand eines Gipsmodells, wird eine individuell hergestellte Schiene tiefgezogen. (bitte bringen die den EIGENEN OK & UK als Modell-Zahnkranz, sowie eine scharfe Schere und ein Gipsmesser mit) 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 6 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 80,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Dagmar Schlippe (Dreve) & Nicole Ruthenberg (Ultradent)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Adhäsives Befestigen von Keramik-Restaurationen"      

Kursnummer: 2021 04 30    Datum: Fr. 30.04.2021   Uhrzeit: 15:00-19:00 Uhr 

Der Wunsch der Patienten nach zahnfarbenen Füllungen oder Kronen führt zu immer häufigerem Einsatz von vollkeramischen Restaurationen. Dabei besteht inzwischen die Möglichkeit, naturidentisch aussehende Veneers, Inlays und Teilkronen aus gesinterten Keramikmassen herzustellen, die allerdings den Nachteil besitzen, relativ bruchanfällig zu sein, solange sie nicht adhäsiv befestigt worden sind. Die Weiterentwicklung zu immer bruchstabileren Keramiken hat die Indikationsstellung inzwischen auch auf Kronen und kleingliedrige Brücken im Seitenzahnbereich ausgedehnt.

Themen Gliederung: (Vorbehandlung der verschiedenen Substratoberflächen)

  • Keramiken
  • Gruppeneinteilung der verschiedenen vollkeramischen Dentalwerkstoffe
  • Vorbehandlungsmethoden
  • an Glas-basierten Keramiken / an nicht Glas-basierten Keramniken
  • Flusssäure
  • Rocatec
  • Phosphatmonomere
  • Metalloberflächen
  • Pulverstrahlen (Al-Oxid, Rocatec,CoJet/SilJet)
  • Primer (Entwicklung und Einschätzung der universal-Primer)
  • Haftung an der Zahnsubstantz
  • Adhäsivsysteme
  • Übersicht und Wertung
  • Behandlung des Kavitätenbodens: Dualbonding-Technik (resin coating technique, immediate dentin sealing)
  • Befestigungskomposite 
  • Aushärtemechanismus (licht-aktiviert, dual-härtend)
  • Selbst-haftende Zemente

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Zahntechniker
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 195,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Oberarzt Dr. Uwe Blunck (Charite)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Zahnersaztmaterialunverträglichkeiten"  

Kursnummer: 2021 10 27   Datum: Mi.27.10.2021  Uhrzeit: 16:00-19:00 Uhr 

Zahnmediziner sind gezwungen, Fremdmaterialien dauerhaft in den Körper des Patienten einzubringen. Bei bestehender Allergie stellen Metalle und Kunststoffe Triggerfaktoren für chronische Entzündungsherde im Mund-Kieferbereich dar. Aber auch toxische Metallbelastungen sind potentielle Auslöser von Entzündungen. Eine Besonderheit stellt die Titanunverträglichkeit dar. Obwohl echte Allergien auf Titan eine Rarität darstellen, wissen wir heute, dass eine Titanoidpartikel-induzierte Reaktivität der Makrophagen an Titanimplantaten unerwünschte Entzündungserscheinungen induzieren, die zur fehlenden knöchernen Integration führen können. Die Labordiagnostik ermöglicht es, die jeweils für den Patienten individuell relevanten Triggerfaktoren aus dem Mund-Kieferbereich aufzudecken. Möglichkeiten der Allergie- und Unverträglichkeitsdiagnostik auf Zahnersatzmaterialien werden im Vortrag vorgestellt.

Kursinhalte:

  • Nachweis von Sensibilisierungen auf Zahnersatzmaterialien
  • Pathogenese und Diagnostik der Titanunverträglichkeit
  • Nachweis der (toxischen) Materialbelastung

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 105 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Dr. Volker von Baehr (IMD Berlin)

 

Link zur Kurs-Anmeldung


"Kombinierter Zahnersatz / Doppelkronen von A-Z"  

Kursnummer: 2021 10 30   Datum: Sa. 30.10.2021  Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr 

Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz stellt häufig eine hohe Hürde dar, da es sich um eine komplexe Restgebisssituation handelt.

Der Kurs vermittelt die Grundprinzipien der Planung und Behandlungsdurchführung sowie die Kommunikation mit dem Zahntechniker.

Kursinhalt

  • Strukturierte Befunderhebung
  • Planung
  • Vorbehandlung
  • Interimsversorgung
  • Präparation und Abformung
  • Kieferrelationsbestimmung
  • Eingliederung

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 9 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 260,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Prof. Dr. Peter Pospiech

 

 

 

 

Link zur Kurs-Anmeldung


"Fit für die Praxisbegehung"       

Kursnummer: 2021 11 03   Datum: Mi. 03.11.2021   Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Allgemeine Informationen
  • Vorgaben des Robert-Koch-Institutes (RKI)
  • Vorgaben MPG, TRBA/TRGS 406, MPBtrV, Infektionsschutzgesetz
Spezielle Informationen
  • Sinnvolle Reinigung und Pflege der Absauganlage
  • Aufbereitung der Medizinprodukte mit standardisierten Verfahren (manuell sowie maschinell)
  • Instrumentenmanagement aus Sicht der Hygiene, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit
  • Standardisierte Arbeitsanweisungen und Betriebsanweisungen für Gefahrenstoffe
Kursinhalte
    • Einführung ins Qualitätsmanagement
    • Geschlossene Hygienekette nach der aktualisierten RKI-BfArM Empfehlung
    • Aktuelle Informationen zur Praxisbegehung (Checkliste)
    • Dekontamination der Betriebswasserwege
    • Biofilmproblematik
    • Neue Trinkwasserverordnung
          • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
          • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
          • Kosten: 105,00 € (zzgl. 19% MwSt.) incl. ein ALPRO-Hygienepaket im Wert von ca. 50€
          • Referent: Sven Kleindienst (alpro-medical)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Das häufig ungenutzte Honorarpotential im Praxisalltag"  

Kursnummer: 2021 11 05    Datum: FR. 05.11.2021   Uhrzeit: 15:00-18:30 Uhr 

Auch Praxen die kein Eigenlabor haben, erbringen Technik-Leistungen, deren Berechnung oftmals vergessen wird.

In der Praxis werden viele kleine Handgriffe durchgeführt, die gegebenenfalls eine Gebührenposition in der BEB darstellen könnten.

Allerdings werden diese von vielen Leistungstexten der Gebührenordnung für Zahnärzte oftmals nicht in ihrem zeitlichen Aufwand berücksichtigt, da sie nicht im Mund des Patienten, sondern am Behandlungsstuhl oder im Eigenlabor erbracht werden.

Die Umsetzung dieser oftmals nicht berechneten Arbeitsschritte wird in diesem Kurs aufgezeigt. Gern können Fragen zur Abrechnung während des Seminars stellen.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte; Praxisteam
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 120,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Doreen Unglaube

Link zur Kurs-Anmeldung


"Ergonomie am Arbeitsplatz"  WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 11 12A   Datum: Fr. 12.11.2021  Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Unter Ergonomie versteht man die Anpassung der Arbeit an den Menschen und nicht umgekehrt! Viele Zahnärztinnen, Zahnärzte und zahnärztliche Mitarbeiter leiden an Wirbelsäulenbeschwerden, Kopfschmerzen, Taubheit in den Extremitäten oder ähnlichem.

Auslöser dafür sind meist einseitige Haltungen, ungünstige Positionen oder einfach die Dauer dieser Belastung, fehlender körperlicher Ausgleich, psychischer Stress oder externe Einflüsse wie Elektrosmog können die Beschwerden zusätzlich verstärken.

In diesem Seminar helfen wir Ihnen, Ihre "Arbeits-Welt" zu betrachten und notwendige Veränderungen zu erkennen. Ziel ist es, gute Arbeitsbedingungen zu schaffen, um gesundheitsschädliche Belastungen und Beanspruchungen so gering wie möglich zu halten.

Inhalte:

  • Was versteht man unter Ergonomie?
  • Warum ist die optimale Aufgaben- und Arbeitsteilung so wichtig?
  • Ergonomische Sitz- und Arbeitshaltung
  • Optimale Patientenposition und Lagerung
  • Absaugtechnik mit System (nach Dr. Hilger)
  • Vier-Hand-Technik (ZA-Assistenz)
  • Übungen zur Vorbeugung von Haltungsschäden
  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 130,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Marco Libano

Link zur Kurs-Anmeldung


"Die Form der modernen Abformtechnik"      WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 11 12    Datum: FR. 12.11.2021   Uhrzeit: 16:00-19:00 Uhr 

Hand in Hand zur passgenauen Prothetik: Digitale Abformung als Bindegleid zwischen Praxis und Labor:

  • Intraoralscanner 2019 - Neuheiten der IDS
  • Intraoralscanner aus Sicht der Zahnarztpraxis
  • Warum digitale Abformung?
  • Welche Indikationen sind heute möglich?
  • Was ändert sich in der Praxis mit der Umstellung von analog auf digital?
  • Validierte Workflows: ist STL gleich STL?
  • Möglichkeiten offener Workflows mit STL Daten
  • Wirtschaftlichkeitsüberlegungen und Abrechnungsbeispiele
  • Klinische Fallbeispiele
  • Intraoralscanner aus Sicht des Dentallabors
  • WORKSHOP Scannen am Modell
  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 105,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Dr. Helmut Kesler

Link zur Kurs-Anmeldung


"Patientenbindung/-Steuerung in Zeiten der Geizkultur"   

Kursnummer: 2021 11 19   Datum: Fr. 19.11.2021  Uhrzeit: 14:00-18:00 Uhr 

Begeistern Sie Ihre Patienten

Patienten sind sehr unterschiedlich und haben unterschiedliche Ansprüche an die Behandlung und somit an die jeweilige Praxis.

  • Wer sind Ihre Patienten?
  • Was bewegt Ihre Patienten?
  • Welche Ängste oder Nöte plagen Ihn?
  • Welche Erwartungen hat der Neupatient?

Der Perspektivwechsel zeigt Ihnen eine neue Sichtweise und viele Möglichkeiten sich als Wunschpraxis zu positionieren. Entwickeln Sie Bindungsrituale und machen Sie Ihre Praxis für den Patienten unwiderstehlich.

Behalten Sie Ihre Patientengruppen im Blick und registrieren Sie zeitnahe Veränderungen in der Zusammensetzung der Patientengruppe (A,B,C-Patient)

Binden Sie Ihre Patienten in die Weiterentwicklung Ihrer Servicekompetenz ein und machen Ihn dadurch zum aktiven Teil Ihres Wachstums und der Positionierung auf dem Patientenmarkt.

In diesem Workshop ist jeder gefordert und kann seine Erfahrungen einbringen und von der Erfahrung der anderen Profitieren.

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 5 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 155,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Antonia Montesinos

Link zur Kurs-Anmeldung


"Vom Abdruck bis zum Provisorium"      WORKSHOP 

Kursnummer: 2021 11 20   Datum: Sa. 20.11.2021    Uhrzeit: 10:00-15:00 Uhr 

Zu diesem Kurs möchten wir alle Anfänger & Wiedereinsteiger herzlich einladen 

In diesem Workshop wird jeder Teilnehmer anhand von Modellen und einer vorherigen Abdrucknahme verschiedene Provisorien herstellen. Jeder hat so die Möglichkeit, die für sich beste Methode oder Technik herauszufinden.

Eine Umfangreiche Präsentation begleitet den Workshop ebenso wie eine anschließende Diskussion, sodass die Eigenschaften und Möglichkeiten des Arbeitens mit Modernen K&B Materialien gemeinsam herausgestellt werden.

Bitte bringen Sie folgende Materialien zum Workshop mit

  1. OK Abformlöffel für Silikone (z.b. Rim-lock Gr. 3)
  2. Skalpell oder anderes Schneidinstrument für Silikon
  3. Heidemann-Spatel
  4. Pinzette
  5. Kugelstopfer in mittlerer Größe
  6. Starke Sonde und Ihre bevorzugten rotierenden Instrumente für die Ausarbeitung und Politur der Provisorien
  7. Mundschutz, Handschuhe & Schutzbrille
  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Praxis Team
  • Fortbildungspunkte: 7 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 69,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Frau Barbara Jahn & Frau Ina Domhardt (VOCO)

Link zur Kurs-Anmeldung


"Lokalanästhetika heute"     

Kursnummer: 2021 11 06    Datum: FR. 26.11.2021   Uhrzeit: 16:00-19:00 Uhr 

Kursbeschreibung:

Ein durchschnittlicher Zahnarzt setzt in seinem gesamten Arbeitsleben ca. 140.000 Spritzen. Die Lokalanästhesie ist also Synonym für Routine im Zahnärztlichen  Tagesgeschäft. Leider machen wir uns deshalb auch relativ selten Gedanken um sie. Im Vortrag wird gezeigt, dass es lohnenswert sein kann, sich ab und zu mit diesem Klassiker der Schmerzausschaltung auseinanderzusetzen, da sie für den Patienten auch sehr oft das entscheidende Kriterium für  einen "GUTEN" oder "SCHLECHTEN" Zahnarzt ist.

Kursschwerpunkte:

  • Die verschiedenen Lokalanästhetika
  • Risiken und Nebenwirkungen
  • Behandlungs- und Wirkzeit
  • Injektionsformen und- Verfahren
  • Vasokonstriktoren
  • Umgang mit Risikopatienten (ältere Menschen, Kinder, Schwangere, Hypertonikern etc.)

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Team
  • Fortbildungspunkte: 4 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 105,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Dr. Helmut Kesler

Link zur Kurs-Anmeldung


"Kombinierter Zahnersatz / Doppelkronen von A-Z"  

Kursnummer: 2021 11 27   Datum: Sa. 27.11.2021  Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr 

Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz stellt häufig eine hohe Hürde dar, da es sich um eine komplexe Restgebisssituation handelt.

Der Kurs vermittelt die Grundprinzipien der Planung und Behandlungsdurchführung sowie die Kommunikation mit dem Zahntechniker.

Kursinhalt

  • Strukturierte Befunderhebung
  • Planung
  • Vorbehandlung
  • Interimsversorgung
  • Präparation und Abformung
  • Kieferrelationsbestimmung
  • Eingliederung

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte
  • Fortbildungspunkte: 9 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 260,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Prof. Dr. Peter Pospiech

 

 

 

 

 

Link zur Kurs-Anmeldung


"Zahnärztliche Schlafmedizin"      WORKSHOP 

Unterkieferprotrusionsschiene zur Therapie von Schlafapnoe und Schnarchen

 Kursnummer: 2021 12 04   Datum: Sa. 04.12.2021    Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr

  • Was ist gesunder Schlaf?
  • Ursachen für Schnarchen und ähnliche Atemaussetzer
  • Diagnostik schlafbezogener Atmungsstörungen
  • Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen

 

  • Wirkungsweise von Protrusionsschienen
  • Design von Protrusionsschienen
  • Leitlinien zur Anwendung von Protrusionsschienen

 

  • Klinisches Vorgehen in der Praxis - step by step und praxisnah
  • Hinweise zur Konstruktion und Herstellung am Beispiel der TAP Schiene

 

  • Praktische Übung zur Protrusionsregistrierung
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit Zahnmediziner - Schlafmediziner
  • Abrechnungshinweise
  • Wie rekrutiere ich Patienten?
  • Die Rolle von Zahnmedizinern in der Diagnostik der Schlafapnoe

 

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Zahntechniker, HNO Ärzte, Allgemeinmediziner
  • Fortbildungspunkte: 9 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 460,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Frau Dr. med. dent. Susanne Schwarting (Praxis für Zahnärztliche Schlafmedizin Kiel)

 

 

 

Link zur Kurs-Anmeldung


"Welche Schiene für welche Indikation"       LIVE DEMO

Kursnummer: 2021 12 11    Datum: Sa. 11.12.2021   Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr 

Aus Sicht der Zahnmedizin ist in erster Linie zu denken an Kaufunktionsstörungen, die häufig auf okklusale Interferenzen zurückzuführen sind. Somit besteht eines der Hauptziele der zahnärztlichen Schienentherapie darin, durch individuellen  Ausgleich der Okklusion eine Entspannung der Muskulatur und eine Rekoordination neuromuskulärer Funktionsabläufe zu erreichen, was häufig auch Sekundärbeschwerden wie Spannungs-und migräneartige Kopfschmerzen, Tinnitus, Kiefergelenksprobleme u.a. heilt.

Nach Besprechung dieser Grundlagen anhand zahlreicher Patientenfälle und kleinen Übungen zum Okklusionskonzept von Aufbißbehelfen wird das Zentrikregistrat ( Bissnahme / Relationsbestimmung) praktisch demonstriert.

Standardmäßig werden hierfür Reflexschienen oder Zentrikschienen eingesetzt. Sofern es bereits zu einer mit Schmerzen einhergehenden Vorschädigung von Kiefergelenksstruktur gekommen ist, die allein durch Muskelentspannung nicht mehr therapierbar ist, können Dekompressionsschienen hilfreich sein. Diese gehören ebenso zur Gruppe der Positionierungsschienen wie auch Protrusionsschienen, die beispielsweise bei Schnarchern und Schlafapnoikern eingesetzt werden

  • Zielgruppe: Zahnärztinnen & Zahnärzte, Zahntechniker
  • Fortbildungspunkte: 9 (gemäß BZÄK-DGZMK)
  • Kosten: 260,00 € (zzgl. 19% MwSt.)
  • Referent: Prof. Dr. Dr. Meyer

Link zur Kurs-Anmeldung